Desperado

"Der Mariachi ist zurück!"


Die zwielichtigen Männer in der schäbigen Bar der heruntergekommenen mexikanischen Grenzstadt Acuna grinsen bösartig, als ein Fremder (Steve Buscemi) das Lokal betritt. Doch das Lachen bleibt ihnen im Hals stecken, als ihnen der Gringo die Geschichte vom einsamen Rächer mit dem schwarzen Gitarrenkoffer voller Waffen erzählt, der in einer anderen Bar in einem Nachbarort eine ganze Bande Drogenhändler ins Jenseits befördert haben soll. Denn auch die hiesigen Barbesucher haben Dreck am Stecken.

Sie stehen im Solde des bösen Drogenbosses Bucho (Joaquin De Almeida), dessen Handlanger die Geliebte des zum Rächer gewordenen Mariachi (Antonia Banderas) auf dem Gewissen haben. Der Gringo ist der einzige Freund des namenlosen Mariachi, der nach dem Tod seiner Angebeteten, verkrüppelt an einer Hand, seine Gitarre auf ewig gegen ein Arsenal grosskalibriger Waffen eintauschte. Verzweifelt versucht er, sich bei den Gangstern zu rächen und zudem die Stadt von den Krallen der Drogenmafia zu befreien.

Allmählich kämpft sich der Mariachi mit Hilfe der schönen Buchhändlerin Carolina (Salma Hayek) zu seinem Erzfeind Bucho vor. Weder Kugeln noch Messer können Ihnen dabei aufhalten. Wer sich ihm in den Weg stellt, endet im Strassenstaub oder auf dem Boden schmutziger Spelunken. Doch als der Mariachi schliesslich vor Bucho steht, lässt er die Waffe sinken...

Desperado basiert auf dem Überraschungshit El Mariachi, den der Tex-Mex-Regisseur Robert Rodriguez mit einem Budget von nur 7000 Dollar mit einer geliehenen 16mm-Kamera und einigen Freunden in Mexiko gedreht hat. Um den Film finanzieren zu können, hat sich Rodriguez damals freiwillig zu einem einmonatigen Medikamenten- Menschenversuch gemeldet. Bei Desperado stand ihm ein 1000mal grösseres Budget zur Verfügung, für Hollywood-Verhältnisse immer noch ein bescheidener Betrag. Desperado borgt zwar viele Elemente aus El Mariachi, schliesst aber chronologisch an den Vorgängerfilm an.

Angaben zum Film

CineNet-Filmkritik zu Desperado


Copyright © 1996 20th Century Fox
Copyright © 1996 CineNet