Fierce Creatures (1997)

Zooklamauk mit der «A Fish Called Wanda»-Truppe


von Martin A. Blatter


Bevor es «Four Weddings and a Funeral» gab, war «A Fish Called Wanda» einmal der erfolgreichste englische Film aller Zeiten. Was einmal die Kasse klingeln lässt, kann es immer wieder tun, also verwundert es nicht, dass die Produzenten der Versuchung nicht widerstehen konnten, an den Erfolg des Streifens anzuknüpfen und so etwas wie eine Fortsetzung zu drehen.


Jamie Lee Curtis -
immer noch attraktiv

Sex and violence sell.

Spätestens seit Erfindung des Privatfernsehens wissen wir, was sich der grossen Masse besonders einfach verkaufen lässt: Sex und Gewalt. Diese Binsenwahrheit ist auch dem neuen Direktor des englischen Marwood Zoo, Rollo Lee (John Cleese), geläufig: Unter dem Druck des amerikanischen Medienmoguls Rod McCain (Kevin Kline), der den maroden Tierpark aufgekauft hat, beschliesst der ehemalige britische Polizeioffizier in der Kronkolonie Hongkong, nur noch besonders gefährliche und blutrünstige Tiere zu beherbergen und die kleinen Schmusetiere loszuwerden. Nur stellt sich die Entsorgungsaktion schwieriger an, als er sich das vorgestellt hat. Er stösst auf den erbitterten Widerstand des eloquenten Tierpflegers Adrian Malone (Michael Palin) und der anderen Zoowärter. Schliesslich bleibt nicht viel anderes übrig, als die niedlichen Kuscheltiere selber zu beseitigen - auf die Art eines richtigen englischen Mannes von Welt, natürlich.


Die Nackte aus dem Kasten

Doch das Chaos siegt.

McCain bekommt Wind von Rollos Schwierigkeiten und schickt seinen seiner Meinung nach nichtsnutzigen Sohn Vince (Kevin Kline) und die erfolgreiche Managerin Willa Weston (Jamie Lee Curtis) nach England, um nun endlich für Ordnung und die geforderten 20% Rendite zu sorgen. Vince ist scharf auf Willa, während Willa aber dem verstaubten Kolonialistien-Charme von Rollo nicht gänzlich widerstehen kann. Die beiden Amis krempeln den Zoo innert kürzester Zeit zu einem Zoo-Disneyland um, bei dem zwischen Hunderten von Werbeplakaten die Tiere kaum mehr zu sehen sind. Vince nützt zudem die Freiheiten, die ihm sein übermächtiger Papa gegeben hat, redlich aus, indem er in seine eigene Tasche wirtschaftet. Das wilde Treiben geht aber nur solange gut, bis der tyrannische Vater seinen Besuch ankündigt...

Aus Fierce Creatures ist leider nur ein marginal lustiger Klamauk geworden. Dem Film fehlt die Stimmigkeit einer gelungenen Ensemble-Komödie, wie sie der Vorgängerfilm «A Fish Called Wanda» eine war. Das mag nicht zuletzt auch daran liegen, dass sich der ursprüngliche Regisseur, Roger Young, nach Abschluss der ursprünglichen Dreharbeiten abgesetzt hat und ein anderer, Fred Schepisi, die Fertigstellung übernommen hat.



Kinoprogramme

Angaben zum Film

Titel:Fierce Creatures (1997)
Land:
Genre:Komödie
Bewertung:
 
Regie:Schepisi, Fred
Young, Robert (III)
Drehbuch:Cleese, John
Johnstone, Iain
Goldman, William
Produktion:Cleese, John
Shamberg, Michael
Koproduktion:Carr, Patricia
Ausf. Prod.:Abbott, Steve
Kamera:Baker, Ian
Biddle, Adrian
Schnitt:Gibson, Robert (I)
Musik:Goldsmith, Jerry
Ausstattung:Murray-Leach, Roger
Kostüme:Pethig, Hazel
Besetzung:Aitken, Maria
Alderton, Kate
Alexander, John (II)
Bardon, John
Bartlett, Nick
Berk, Ailsa
Blake, Susie
Brown, Bille
Cleese, Cynthia
Cleese, John
Conoley, Terence
Corbett, Ronnie
Crockett, Tessa
Curtis, Jamie Lee
Davenport, Jack
Donachie, Ron
Edmond, Valerie
Elliot, Peter (I)
Evans, Fred (II)
Francis, Sean
Galloway, Jenny
Geary, Jo Ann
Georgeson, Tom
Gish, Hilary
Goossens, Jennie
Griffiths, Derek
Grove, William
Haigh, Paul (I)
Harper, Kate
Herbert, Leon
Hill, Phillip
Hoffman, Holly
Hogan, Lisa
Hunt, Gareth
Hutchison, Nicholas
Kalli, Mario
Keen, Pat
Kline, Kevin
Lill, Denis
Lindsay, Robert (II)
Lowe, Leslie
Lowell, Carey
Man, Choy-Ling
Maskell, Tina
McDonald, Mac
Mitchell, Iain
Moore, Kevin
O'Brien, Elizabeth
Palin, Michael
Pedley, Anthony
Percival, Michael
Pope, Francis
Potter, Tim
Price, Kenneth
Reece, Georgia
Ridings, Richard
Ross, Ricco
Saunders, Julie
Shale, Kerry
Silverleaf, Peter
Thomas, Jaqui
Vithana, Kim
Walker, Amanda
Wood, David
Wright, Stewart
 
Länge:93 Minuten
Negativ:35 mm
Bild:35 mm (Farbe)
Ton:DTS
Prod.-firma:Universal Pictures
Fish Productions
Jersey Films
CH Verleih: United International Pictures


[ Homepage ]
Copyright © 1997 United International Pictures (Bilder)
Copyright © 1996-1997 CineNet (Text)