Forces of Nature (1999)

Bis jemand auf die Idee kam Sandra Bullock, das «Mädchen von Nebenan», und Ben Affleck, der «heisseste» junge Schauspieler in Hollywood, für einen Liebesfilm gemeinsam vor die Kamera zu bringen, war es nur eine Frage der Zeit.


von Thomas Hunziker


Ben Holmes (Ben Affleck) ist auf dem Weg zu seiner Hochzeit mit Bridget (Maura Tierney), in die er anscheinlich unsterblich verliebt ist. Doch das Flugzeug, das ihn in den siebten Himmel bringen soll, erleidet während dem Start einen technischen Defekt. Der bereits zuvor mit Flugangst vorbelastete Ben entschliesst sich dazu, sein Ziel auf dem Landweg zu erreichen. Auf seine Fährte haftet sich auch die aufdringliche Sarah Lewis (Sandra Bullock). Bereits der erste Abschnitt ihrer Reise endet in einem Desaster. Der freundliche Mann, der den Beiden eine Mitfahrgelegenheit anbot, wird von der Polizei angehalten, und alle drei Insassen des Autos werden wegen Drogenbesitzes vorübergehend verhaftet. Da die Polizei allerdings nichts gegen Ben und Sarah in der Hand hat, sind sie bald wieder auf freiem Fuss. Doch der Rest der Strecke erweist sich als weiter als vorgestellt, zumal den Beiden auch das Geld ausgegangen ist. Hinzu kommt, dass Ben sich nicht mehr so sicher ist, ob die Hochzeit eine kluge Fortsetzung seines jungen Lebens ist, da er für Sarah plötzlich so seltsame Gefühle empfindet.


Holpriger Start ins Ungewisse

Reise durch romantisches Niemandsland

Hochzeiten geben immer wieder Anlass zu ausführlichen Selbsterkenntnissen, sei das von Seiten des Brautvaters (Father of the Bride), der übergangenen Ex-Freundin (My Best Friend's Wedding) oder, wie im vorliegenden Fall, des Bräutigams. Neben den Hochzeiten haben die drei Filme auch ein weiteres gemeinsames Thema, das offensichtlich mit Trauungen untrennbar ist. Alle drei Hauptfiguren stehen in einem Abschnitt ihres Lebens, der für sie viel zu früh kommt. Doch die Lage, für die von Ben Affleck gespielte Figur, ist in der Hinsicht anders, als das sie nicht von aussen der Zeremonie zusieht, sondern unmittelbar davon betroffen ist. Um eine ausgewogene Entscheidung zu treffen, muss sie sich ihren eigenen Gefühlen bewusst werden, und zu den daraus resultierenden Konsequenzen stehen. Das Dilemma ist bekannt, und der Film bietet keine weltbewegenden Einsichten in die Liebesprobleme von anstehenden Lebenspartnern. Ob einem der Film gefällt oder missfällt, entscheiden im Endeffekt die Sympathien, welche man den beiden Hauptdarstellern Sandra Bullock und Ben Affleck entgegenbringt. Sandra Bullock versucht sich für einmal entgegen ihrem Image als unschuldige Versuchung, doch natürlich hat auch ihre in Ehenöten steckende Rebellin ein goldenes Herz. Ben Affleck, der Herzensbrecher der amerikanischen Teenager, fügte sich dem «Typecasting» und spielt den unwiderstehlichen Romantiker.


Warten auf den Bräutigam (Maura Tierney)

Der Ruf der Wildnis

Zu einem modernen Liebesfilm gehört natürlich auch der romantische Soundtrack und die passenden Szenen im Film, welche diese Melodien wirkungsvoll auf den Zuschauer einrieseln lassen. Forces of Nature lässt sich hierbei natürlich auch nicht zweimal bitten, und die Szenen, in denen die kleinen Naturgewalten über die unglücklichen Liebhaber hereinbrechen, sind ansprechend umgesetzt (neben dem unentschiedenen Bräutigam bedroht auch ein Tornado die bevorstehende Trauung). Leider beschränkt sich dieser visuelle Einfallsreichtum auf einige wenige Szenen. Dem Regisseur ist jedoch anzurechnen, dass er ansonsten sein Aufmerksamkeit auf die Schilderung der Beziehung der beiden Reisenden fokusiert, obschon einige Nebendarsteller mit Leichtigkeit dazu hätten verleiten können die Handlung unnötig auszuweiten. Die Auftritte von Steve Zahn (Nebenrollen in The Object of My Afection, You've Got Mail), der wieder einmal die Rolle des lebensfreudigen Jugendfreundes übernahm, auf die er sich seit That Thing You Do spezialisiert hat, und Maura Tierney, die üblicherweise in der Sitcom «Newsradio» für Lacher sorgt, sind aufs Notwendigste beschränkt. Forces of Nature ist auf alle Fälle der richtige Film für einen romantischen Abend an einem verregneten Frühlingstag.



Kinoprogramme

Angaben zum Film

Titel:Forces of Nature (1999)
Land:USA
Genre:Komödie
Bewertung:
 
Regie:Bronwen Hughes
Drehbuch:Marc Lawrence (II)
Produktion:Susan Arnold
Ian Bryce
Donna Roth
Kamera:Elliot Davis
Schnitt:Craig Wood
Musik:John Powell (I)
Ausstattung:Lester Cohen
Kostüme:Donna Zakowska
Besetzung:Ben Affleck
Sandra Bullock
Ronny Cox
Blythe Danner
John Doe
Bill Erwin (I)
Michael Fairman
Steve Hytner
Meredith Scott Lynn
William Marquez
Joanne Pankow
David Strickland
Maura Tierney
Steve Zahn
Joe Don Baker
Janet Carroll
Anne Haney
Jack Kehler
Bert Remsen
Richard Schiff
George D. Wallace
 
Länge:105 Minuten
Negativ:35 mm
Bild:35 mm (Farbe)
Ton:Dolby Digital
Prod.-firma:DreamWorks SKG
Roth-Arnold Productions
CH Verleih: United International Pictures


[ Homepage ]
Copyright © 1999 United International Pictures (Bilder)
Copyright © 1996-1997 CineNet (Text)