Forget Paris

"a comedy about love after marriage"


Heirat beginnt erst, wenn die Flitterwochen enden...

Mickey Gordon (Billy Crystal) ist ein professioneller Basketball-Schiedsrichter, dessen geregeltes Leben als Single plötzlich durcheinanderkommt, als er in Paris die einnehmende Amerikanerin Ellen Andrews (Debra Winger) kennenlernt, die als PR-Angestellte für Fluggesellschaften arbeitet. Ganz unerwartet verlieben sich die beiden.

Doch im Gegensatz zu vielen anderen "romatischen Komödien" setzt "Forget Paris" dort an, wo die anderen Filme enden. Wenn die Magie der Heirat vorbei ist beginnt nämlich erst die harte Arbeit, nämlich der Aufbau einer langfristigen Beziehung.
Eine amüsante Komödie mit ernstem Hintergrund.

"Forget Paris" ist die zweite Regiearbeit des Schauspielers Billy Crystal ("When Harry Met Sally"). Crystal schrieb auch das Drehbuch, zusammen mit Lowell Ganz und Babaloo Mandel ("City Slickers").

Angaben zum Film



Copyright © 1996 Monopole Pathé Films
Copyright © 1996 CineNet