Loved (1997)

Nach einer Auseinandersetzung mit ihrem Freund stürtzt sich eine junge Frau unvermittelt auf eine Fahrbahn, wo sie von einem Auto erfasst und getötet wird.


von Thomas Hunziker


Der Fall gelangt vor den Anwalt K.D. Dietrickson (William Hurt), obschon der Fall nicht gerade in seinen Zuständigkeitsbereich fällt. Bei Nachforschungen zu der Vergangenheit des jungen Mannes stösst Dietrickson auf zwei weitere Opfer seiner Liebe. Die eine wurde bei einem Unfall querschnittgelähmt, die andere Hedda (Robin Wright Penn), musste, ebenfalls nach einem Unfall ihre Karriere als Schwimmerin beenden. Als Heda in L.A bei Ihrer Familie eintrifft, erhält sie auch sogleich ein Vorladungsgesuch zu der Verhandlung gegen ihren ehemaligen Freund. Sie fühlt sich jedoch verunsichert und verweigert sich vorerst den Fragen des Anwaltes Dietrickson. Der ist von diesem seltsamen Fall fasziniert, und versucht deshalb mit eindringlichen Fragen, die weder er noch Hedda genau erfassen können, Antworten zu finden, die ihn näher an die Wahrheit bringen.


Erforschung des Unbekannten

LIEBE, DRUCK, GEWALT

Bei den vielen Gesprächen mit Hedda erhält Dietrickson Antworten, die ihn mehr verwirren, als den Sachverhalt aufklären würden. Auf die Frage, wie sie sich fühlte, als sie von ihrem Freund geschlagen wurde, erhält er die simple Antwort: „Loved“. Auch, dass sie zu ihrem Sturz aus dem Fenster von einer inneren Stimme getrieben wurde, gibt Hedda zu Protokoll, ob diese Stimme allerdings von ihrem Freund ausgelöst wurde kann sie nicht mit Bestimmtheit sagen. Durch das häufige Beisammensein des Anwaltes und des Opfers ensteht auch hier eine engere Beziehung, die ebenfalls Fragen aufwirft. Das Rätsel wird abgerundet durch Heddas Beziehung zu ihren beiden Schwestern und ihrer Mutter, die nicht so harmonisch ist, wie es den Anschein hat. Regisseurin Erin Dignam bietet einen anspruchsvollen Film, der keine oberflächlichen Antworten bereithält, sondern die Zuschauer auffordert, sich selbst Gedanken zum Thema zu machen. Visuell, besonders in den Gerichtsszenen sehr einfach gehalten, verfügt der Film, insbesondere bei den Nachtaufnahmen der Schwimmanlage, dennoch über reizvolle Aufnahmen.


Zerstörerische Zärtlichkeit

STAR UND CHARAKTERDARSTELLER

Wichtigstes Element von Loved ist die gefühlvolle Annäherung der beiden Hauptdarsteller Robin Wright Penn und William Hurt. Währenddem Robin Wright Penn nach ihrer Kultrolle in the „Princess Bride“ u. a. in kleineren Filmen, wie Cassevetes „She’s so lovely“ und ihrer Hochzeit mit Sean Penn brillierte, göhnt sich der Charakterdarsteller und Oscar-Gewinner William Hurt zwischendurch auch einen Abstecher in eine Hollywood-Produktion. So war er dieses Jahr in den US-Kinos bereits in den beiden Science-Fiction-Filmen „Lost in Space“ (mit Gary Oldman) und „Dark City“ (von Alex Proyas) zu sehen, ebenso wie in der verhältnissmässig kleineren Produktion „The Proposition“, in der er allerdings auch weitaus weniger zu überzeugen vermochte als in den beiden Grossproduktionen. Von dem mit dem offensichlich gut ausgelasteten William Hurt besetzten Filmen waren bisher leider nur die Low-budget Produktionen zu sehen, ob die beiden Sci-Fi Streifen auch noch den Weg auf die Schweizer Leinwände finden werden, steht in den Sternen.



Kinoprogramme

Angaben zum Film

Titel:Loved (1997)
Genre:Liebesfilm
Bewertung:
 
Regie:Erin Dignam
Drehbuch:Erin Dignam
Produktion:Philippe Caland

Arthur Goldblatt

Sean Penn
Koproduktion:Patricia Morrison
Ausf. Prod.:Pierre Caland

Mark Damon
Kamera:Reynaldo Villalobos
Schnitt:Gillian L. Hutshing

David Rogow
Musik:David Baerwald
Ausstattung:Barry Robison
Kostüme:Amy State
Besetzung:Joanna Cassidy

Paul Dooley

William Hurt

Lucinda Jenney

Cynthia LaPointe

Anthony Lucero

Amy Madigan

Sean Penn

Jennifer Rubin (I)

Robin Wright

Betsy Clark

Phyllis Flax

Erin Garnsey

Emma Sophia Johnson

Natsuko Ohama

LaTanya Richardson

Richard Schiff

Michael Tomlinson

Bari K. Willerford

Catherine Wong
 
Länge:109 Minuten
Negativ:35 mm
Bild:35 mm (Farbe)
Prod.-firma:Clyde Is Hungry Films

Crosslight

Palisades Pictures

Loved Productions

MDP Worldwide
CH Verleih: Rialto Film


[ Homepage ]
Copyright © 1997 Rialto Film (Bilder)
Copyright © 1996-1997 CineNet (Text)