The MatchMaker (1997)

In Massachussets findet wieder einmal die Wahl in den Senat statt. In der Tradition der irischstämmigen Kennedys hofft der amtierende Senator John McGlory , dass ihm seine irischen Wurzeln die Wiederwahl sichern.


von Thomas Hunziker


Um diese Wurzeln «publicity»-wirksam ans Volk zu bringen, sendet er die Wahlhelferin Marcy (Janeane Garofalo) auf die grüne Insel, mit dem Auftrag, ein paar Schnappschüsse seiner Verwandten nach Boston zurückzubringen. Widerwillig macht sich Macy auf die Reise in das verschlafene Küstenkaff Ballinagra, aus dem McGlorys Vorfahren stammen sollen. Dort findet gerade das «Matchmaking»-Festival statt, ein Anlass, bei dem auch noch die letzten Singles verkuppelt werden. Marcys Ankunft löst bei den Dorfbewohnern Verzücken aus. Die professionellen Kuppler riechen frisches Opferblut und haben in dem idealistischen Journalisten Sean (David O'Hara, Braveheart) auch bereits den idealen Partner für Marcy gefunden. Marcy will sich aber bei der Ausführung ihres Auftrages nicht ablenken lassen. Der Aufenthalt im herzigen Kaff gefällt ihr höchstens für ein oder zwei Tage, viel mehr Zeit möchte sie allerdings nicht in dieser singlefeindlichen Gemeinde verbringen.


Schlagfertige Janeane Garofalo

Von Boston nach Ballinagra

Regisseur Mark Joffe vertraut vorwiegend auf seine Hauptdarstellerin Janeane Garofalo. Garofalo, die bereits in Reality Bites und The Truth about Cats and Dogs ihre Schlagfertigkeit unter Beweis stellen konnte, erfüllt die in sie gestellten Erwartungen grösstenteils, doch leider erhält sie von ihren Nebendarstellern nicht die Unterstützung, welche für eine durchwegs unterhaltsame Komödie erforderlich gewesen wäre. Währenddem sie in The Truth about Cats and Dogs mit Uma Thurman um die Wette schäkern konnte, erweist sich David O'Hara als ziemlich farbloser Partner. Selbst Denis Leary, in einer Nebenrolle als schmieriger Berater des Senators, bleibt ziemlich blass. Die dafür verantwortliche Einfallslosigkeit ist insbesondere dem Drehbuchautoren und dem Regisseur vorzuwerfen, die sich zahlreicher Klischees bedienen, wenn auch keiner über die Iren, so doch zahleichenrüber Amerikaner, Politiker und Liebespaaren.


Bruderzwist auf Irisch

«Stand-Up Comedians» in Hollywood

Dass The Matchmaker dennoch sehenswert ist, ist der spielfreudigen Hauptdarstellerin zu verdanken. Sowohl Janeane Garofalo, als auch Nebendarsteller Denis Leary begannen ihre Karrieren als «Stand-Up Comedians», Garofalo als Teil der Comedy-Truppe von Saturday Night Live und Leary mit einem eigenen Programm. Insbesondere die Samstagabend-Show gilt als Talentschmiede für zukünftige Hollywoodstars. So diente SNL heutigen Grossverdienern wie z.B. Eddie Murphy und Steve Martin als Sprungbrett für eine aussichtsreiche Karriere, und auch die Blues Brothers Dan Akroyd und John Belushi fühlten sich in der kreativen Atmosphäre zur Schöpfung der chaotischen Brüder animiert. In der letzten Zeit ist es allerdings eher still geworden um die heutigen SNL-Darsteller. Die zahlreichen mit ihnen besetzten Filme waren meist nicht einmal in Nordamerika erfolgreich. Einzige Ausnahme bildeten das aus David Spade und Chris Farley bestehende Duo (Black Sheep, Tommy Boy), das jedoch durch den Tod von Farley frühzeitig auseinandergerissen wurde. David Spade ist mittlerweile in der NBC-Sitcom «Just Shoot Me» tätig und war diesen Winter in der erfreulichen High School-Komödie Senseless zu sehen.



Kinoprogramme

Angaben zum Film

Titel:The MatchMaker (1997)
Land:
Genre:Komödie
Bewertung:
 
Regie:Mark Joffe
Drehbuch:Greg Dinner
Karen Janszen
Louis Nowra
Graham Linehan
Produktion:Nicky Kentish Barnes
Tim Bevan
Eric Fellner
Katy McGuinness
Luc Roeg
Koproduktion:Liza Chasin
Debra Hayward
Ausf. Prod.:Lyn Goleby
Kamera:Ellery Ryan
Schnitt:Martin Smith (II)
Paul Martin Smith
Musik:John Altman (I)
Ausstattung:Mark Geraghty
Kostüme:Howard Burden
Besetzung:Kieran Aherne
Saffron Burrows
Olivia Caffrey
Ken Cheeseman
Claude Clancy
Ned Dennehy
Joe Dillon
Peter Dix (II)
Stuart Dunne
Janeane Garofalo
James Hickey
Paul Hickey
Robert Hickey
David Ian
David Kelly (I)
Maria Doyle Kennedy
Jimmy Keogh
David King
Denis Leary
Linda Lee (III)
Rosaleen Linehan
Robert Mandan
Frankie McCafferty
Conor McDermottroe
David McDonagh
Niall McDonnell
Sinead Murphy
John Joe Murray
Gerry O'Brien
Donna O'Faolain
David O'Hara (I)
Nancy O'Neil (II)
Owen O'Neill
Milo O'Shea
Alcemi O'Tani
Ellen Ryan
James Ryland
Jay O. Sanders
Joan Sheehy
Tommy Tiernan
Siobhan Vaughn
Vincent Walsh
 
Länge:96 Minuten
Negativ:35 mm
Bild:35 mm Scope (Farbe)
Ton:Dolby Digital
Prod.-firma:Working Title Films
Good Film Company
PolyGram Filmed Entertainment
CH Verleih: Elite Film


[ Homepage ]
Copyright © 1997 Elite Film (Bilder)
Copyright © 1996-1997 CineNet (Text)