Mr. Holland's Opus

Es geht nicht um die Richtung, die Du wählst, sondern um die Richtung, die Du gibst. Eine Sinfonie des Lebens. Von all den Leben, die er verändert hat, ist sein eigenes am meisten betroffen.


English

Zusammenfassung

Ein junger Komponist, Glenn Holland (Richard Dreyfuss), ist wirtschaftlichen Ueberlegungen zufolge gezwungen, einen Job als Musiklehrer in einer High School anzunehmen. Sein grosser Traum ist jedoch ein anderer: eine Vollzeitstelle als Komponist. Er hat in seiner Freizeit schon an seiner Sinfonie gearbeitet und hofft auf genügend Zeit während der Sommerferien, um sein Werk fortzusetzen. Das Schicksal jedoch interveniert und seine Frau Iris, gespielt von Glenne Headly, wird schwanger und bringt einen Sohn zur Welt.

"Musik ist ein perfektes Erziehungsmittel" (Sokrates)

Der Film folgt dem Leben von Glenn Holland, seinem Sohn Cole und seiner Gattin Iris, während Holland versucht, den Stress seines Familienlebens mit den Forderungen der Schule und der kraftvollen Präsenz seiner Muse in Einklang zu bringen. In der Schule, die von Principal Jacobs (Olympia Dukakis) geleitet wird, ist er auf dem Weg, ein echt guter Lehrer zu werden, ein positiver Einfluss für die neue Generation. Dabei wird er unterstützt von der Rektorin und dem Turnlehrer Bill Meiser (Jay Thomas).

Am Schluss ist er gezwungen, zurückzutreten und hat das Gefühl, nichts erreicht zu haben. Die Schulleitung hat ihn entlassen, als sei er nutzlos, seine Sinfonie, wenn mal fertig, wird ihn wahrscheinlich nicht berühmt machen. Seinen Sohn und seine Frau ärgert es, dass er der Schule mehr Aufmerksamkeit und die Mühe schenkt als ihnen. Er entdeckt jedoch, dass all die kleinen Taten in seinem Leben sich zu einem mächtigen Ganzen an einflussreichen Veränderungen summieren und dass sein Leben, das zwar nicht wie geplant ablief, doch nicht umsonst war.

Besetzung und Crew

Glenn Holland, gespielt von Richard Dreyfuss, ist der Hauptakteur des Films, und die Story folgt seinem Leben.
Geboren am 29. Oktober 1948 in Brooklyn, New York. Man kann ihn getrost als Veteranen der Leinwand bezeichnen, er trat auf in Jaws, Close Encounters of the Third Kind, Down and Out in Beverly Hills und Stakeout.

Iris Holland, gemimt von Glenne Headly, ist die unterstützende Ehefrau von Glen Holland, die versucht, weiterhin supportiv gegenüber ihrem Mann zu sein, sowie ihrem Kind all die Beachtung zu geben, die es benötigt.
Geboren am 13. März 1957 in New London, Connecticut. Sie ist wahrscheinlich am besten bekannt für ihre Emmy-nominierte Rolle in der CBS-TV-Serie Lonesome Dove. Sie trat auch auf in Dirty Rotten Scoundrels, Dick Tracy, und Mortal Thoughts.

Bill Meister, gespielt von Jay Thomas, ist Glenn's bester Freund und der Coach an der High School. Er ist einer dieser raren Lehrer, die noch daran glauben, dass das Ziel eines jeden Lehrers sei, Kinder zu inspirieren.
Geboren in New Orleans. Seine Karriere startete er als Radio Disc Jockey. Von dort stieg er auf zur Fernsehserie Mork and Mindy (Mork vom Ork), in welcher er den Deli-Besitzer Remo DaVinci spielte. Später gewann er einen Emmy für den toughen Reporter Jerry Gould in Murphy Brown. Mittlerweile hat er seine eigene Show: Love and War.

Schulleiterin Helen Jacobs, dargestellt von Olympia Dukakis, ist ein wahrer Schatz und überzeugt als Direktorin von Glenn's High School und die Person, die den Anstoss dazu gab auf seinem Weg, im Leben der Studenten ein Ausnahmefall zu sein.
Geboren am 20. Juni 1931, in Erscheinung getreten in vielen Filmen wie Steel Magnolias, Working Girl, I Love Trouble, und The Naked Gun 33 1/3.

Weitere Rollen: Stellvertretender Direktor Wolters (W.H. Macy), Getrude Lang (Alicia Witt), Rowena Morgan (Jean Louise Kelly).

Stephen Herek, Regisseur
Geboren am 10. November 1958 in San Antonio, bekannt für die Regie von Bill and Ted's Excellent Adventure, Critters (seinem ersten Werk), Don't Tell Mom the Babysitter's Dead, und The Three Musketeers.

CineNet-Filmkritik

Auf keinen Fall die Taschentücher vergessen! Obwohl man am Schluss auf das Tüpfelchen auf dem i vergebens wartet (in Form einer weiblichen Person), reicht es trotzdem zu ausgiebigen Heulphasen.

 Angaben zum Film

Michelle A. Hoyle

Uebersetzt von Robert Michl



Copyright © 1996 Elite Film AG (Bilder)
Copyright © 1996 CineNet (Text)