Murder At 1600 (1997)

Mord im Weissen Haus. Eine junge Frau wird in der Toilette aufgefunden und Wesley Snipes versucht ihren wahren Mörder zu finden, doch der Secret Service steht ihm im Weg.


von Bernhard Seefeld


Nach den etwas chaotischen ersten Szenen steht fest: Eine junge Frau wurde im Weissen Haus, einem der bestbewachten Häuser der Welt, ermordet aufgefunden. Harlan Regis (Wesley Snipes) vom Washington D.C. Morddezernat wird mit der Aufklärung des Falles beauftragt - nicht gerade zur Freude des Secret Service, der dann auch nur wenige Informationen freigibt und Beweisstücke verfälscht oder verschwinden lässt. Genau hierfür wird Regis Agentin Nina Chance (Diane Lane) zugeteilt.

Sexaffären und Verschwörungen

Wie der Zufall so spielt, scheint diese aber schon seit längerer Zeit Zweifel an den Idealen ihres Arbeitgebers zu hegen und wird deshalb innert Kürze zur Komplizin von Regis. Gemeinsam decken sie Sexaffären und Verschwörungen im Herz der amerikanischen Regierung auf, flüchten vom Secret Service, brechen in Villas ein und retten die Nation.

Free America 2

Dwight Little (Free Willy 2) schuf einen soliden Politthriller mit einigen Wendungen, der den Zuschauer streckenweise zu packen vermag - solange er sich nicht allzu sehr von der haarsträubenden Dummheit der Gegner des eher naiven Zweierteams stören lässt. Allen, denen aber Absolute Power (mit ähnlichem Thema) gefallen hat oder die das Thema Polit-Paranoia mögen, kann ich Murder at 1600 empfehlen. Ansonsten in ein paar Jahren in der Flimmerkiste.



Kinoprogramme

Angaben zum Film

Titel:Murder At 1600 (1997)
Land:USA
Genre:Actionfilm
Bewertung:
 
Regie:Dwight H. Little
Drehbuch:Wayne Beach
David Hodgin
Produktion:David Eichler
Arnold Kopelson
Arnon Milchan
Koproduktion:Ralph S. Singleton
Ausf. Prod.:Stephen Brown (III)
Anne Kopelson
Michael G. Nathanson
Kamera:Steven Bernstein (I)
Schnitt:Leslie Jones
Billy Weber
Musik:Christopher Young (II)
Ausstattung:Nelson Coates
Kostüme:Denise Cronenberg
Besetzung:Alan Alda
Carol Anderson
Grace Armas
Diane Baker
Nigel Bennett
Jackie Bensen
Daniel Benzali
Marco Bianco
Robert Bidaman
Matt Birman
Richard Blackburn (I)
John Bourgeois
Leigh E. Brinkman
Eric Bryson
Maureen Bunyan
Sandra Caldwell
Ho Chow
Ronny Cox (I)
Raven Dauda
Tate Donovan
Dan Duran
Michael Dyson
Peter Ellery
Victor Ertmanis
Richard Fitzpatrick
David Fraser (II)
James Gallanders
David Gardner
Chris Gillett
Tamara Gorski
Lewis Grenville
Peter James Haworth
Howard Hoover
Donald Jones
Mo Kelso
Christopher Kennedy
Kathryn Klvana
Diane Lane
Walter Masko
Doris E. McMillon
Cliff McMullen
Dennis Miller (I)
James Millington
Tino Monte
Frank Moore (I)
Mary Moore (III)
Tony Nappo
Douglas O'Keeffe
Ray Paisley
Markus Parilo
Nicholas Pryor
Branko Racki
Bryan Renfro
Michael Ricupero
George R. Robertson
Charles Rocket
J. Craig Sandy
Mike Shute
Wesley Snipes
George Sperdakos
Sandi Stahlbrand
Aron Tager
Sheldon Turcott
Tom Urich
Len Wagner
Junior Williams
Keith Williams (II)
Tom Wright (I)
Harris Yulin
 
Länge:107 Minuten
Negativ:35 mm
Bild:35 mm (Farbe)
Ton:Dolby Digital
Prod.-firma:Warner Bros
Regency Enterprises
CH Verleih: Warner Bros.


[ Homepage ]
Copyright © 1997 Warner Bros. (Bilder)
Copyright © 1996-1997 CineNet (Text)