Sitcom (1998)

Das Konzept der Sitcom zu nehmen und es als entlarvende Satire auf das Gutbürgertum umzuformen, hat seinen Reiz. Aber auch nur dann, wenn es funktioniert.


von Serge Zehnder


François Ozon ist mit durchaus guten Absichten an sein erstes Langspielfilm-Projekt herangetreten. Ein idyllisches Haus, wo eine klassische Familie, Mutter, Vater, Sohn und Tochter in funktionierender Eintracht lebt, wird plötzlich erschüttert, wie der Vater eines Tages eine Ratte mitbringt. Erschüttert reagiert die Mutter, fasziniert die Tochter Sophie und insgeheim begehrend der Sohn Nicholas. Beim anschliessenden Abendessen eröffnet Nicholas, dass er homosexuell sei. Kaum vorstellbar, war Nicholas bisher der etwas verklemmte studierende Stubenhocker. Doch sein erster physischer Kontakt mit der Ratte hat offenbar seine inneren Wünsche nach aussen getragen. Nicht anders ergeht es Sohpie, die nach einem kurzen «tête-à-tête» mit dem kleinen Nager einen Selbstmordversuch begeht. Ein klares Zeichen, dass auch ihr das traute Heim mehr als zuwider ist.


Der Nager hat so seine Tücken.

KOMPLEXE UND PERVERSIONEN

Diese völlige Umkehrung der vorherrschenden familiären Gegebenheiten lässt nur erahnen, was Ozon zu Beginn vorschwebte. Doch diese Absurditäten erschöpfen sich schneller, als man denkt und langweilen nur noch. Die Figuren graben sich immer tiefer in ihre perversen Wünsche hinein, ohne dass dabei aber irgendeine dramatische Stimmung aufkommen würde. Die Demontage wird zur lächerlichen Farce und die 85 Minuten Laufzeit scheinen ewig. Schade, dass gute Absichten keine Garantie für einen guten Film sind.



Kinoprogramme

Angaben zum Film

Titel:Sitcom (1998)
Land:Frankreich
Genre:Komödie
Bewertung:
 
Regie:François Ozon
Drehbuch:François Ozon
Produktion:Oliver Delbose
Marc Messonnier
Kamera:Yorick Le Saux
Musik:Éric Neveux
Ausstattung:Angélique Puron
Kostüme:Hervé Poeydemenge
Besetzung:Évelyne Dandry
Jules-Emmanuel Eyoum Deido
François Marthouret
Stéphane Rideau
Lucia Sanchez
Adrien de Van
Marina de Van
 
Länge:85 Minuten
Negativ:35 mm
Bild:35 mm (Farbe)
Ton:Dolby SR
Prod.-firma:Fidélité Productions
CH Verleih: Monopole Pathé Films


[ Homepage ]
Copyright © 1998 Monopole Pathé Films (Bilder)
Copyright © 1996-1997 CineNet (Text)