Underground

Ein Film von Emir Kusturica


Underground ist die Geschichte von Partisanen-Familien, die im Jahr 1941 in Belgrad während der Nazi-Besatzung Unterschlupf in einem Keller gefunden haben. Von dem verschlagenen Schieber Marko (Miki Manojlovic) unterstützt, stellen sie Waffen für den Widerstand her.

Nach dem Kriegsende fahren sie mit dieser noblen Beschäftigung fort, da ihr Wohltäter ihnen fiktive Berichte über die Siege der Deutschen im Rundfunk vorspielt, um die Produktion aus dem Untergrund am Laufen zu halten ­ diesmal zu seinem eigenen Nutzen. Diese Täuschung wird noch um einen Grad perverser, als er seinen besten Freund Blacky (Lazar Ristovski) dazu bringt, sich im Untergrund zu verstecken, damit er Natalija (Mirjana Jokovic), die Frau die beide lieben, für sich hat.

Zwanzig Jahre vergehen. Dann, während einer unterirdischen Hochzeit, gelangen ein paar der irregeführten Partisanen nach draussen. Obwohl man inzwischen das Jahr 1961 schreibt, glauben sie, dass die Nazis noch immer an der Macht sind: sie sind zufällig in die Dreharbeiten eines Films gestolpert, der die deutsche Besetzung ihres Landes schildert. Wieder dreissig Jahre später werden einige eben dieser Patrioten in den Kampf um Slawonien verwickelt ...1991...

Angaben zum Film



Copyright © 1996 Monopole Pathé Films
Copyright © 1996 CineNet